Hülsebusch Dichtungstechnik e.K. - Logo

Aktuelles bei Hülsebusch Dichtungstechnik e.K.

O-Ringe XXL

O-Ringe in Sondergrößen
Fertigung von O-Ring Sondergrößen gemäß der gültigen ISO 3601 ohne Formkosten oder Mindestmengen.
Für O-Ring Sondergrößen werden häufig verklebte oder stoßvulkansierte Rundschnur-Ringe eingesetzt. Abmessungs­toleranzen, Oberflächengüte und nicht zuletzt die Verbindungsstelle als Schwachstelle der zusammen­gesetzten Rundschnur beschränken den Einsatzbereich der Rundschnur-Ringe.
Dort wo Qualität gefragt und eine O-Ring Formfertigung nicht in Frage kommt, bietet das neue Fertigungs­verfahren (Compression Step) die ideale Lösung.
Es steht eine breite Palette an Materalien bereit z.B. NBR, HNBR, EPDM, FKM, FFKM, VMQ und dank optionaler Expressfertigung ist die kurzfristige Verfügbarkeit garantiert.

O-Ring XXL

Was ist ePTFE?

ePTFE ist eine speziell verarbeitete Form des Polytetrafluore­thylens. Hierbei werden während des Verarbeitungs­prozesses die Molekühlfasern des PTFE orientiert.
Bei monodirektio­nalem PTFE werden diese Fasern in einer Richtung, beim multidirektionalem in mehrere Richtungen gereckt.
ePTFE besitzt dadurch eine hohe Kompressibilität bzw. Anpassungs­fähigkeit, wogegen diese Eigenschaften bei PTFE nicht vorhanden sind. Zum Vergleich, PTFE besitzt eine Dichte von 2,1 g/cm³ wogegen ePTFE eine Dichte von ca. 0,6 bis 1,0 g/cm³ aufweist.
Die Dichtwirkung, also vereinfacht gesagt, das Verschließen von kleinsten Spalten, Unebenheiten bei z.B. einer Flanschverbindung findet bei PTFE nur über den Kaltfluss statt.
Das ePTFE kann sich hingegen perfekt kleinsten Unebenheiten anpassen, ohne die Problematik des Kaltflusses.
Bei multidirektionalem PTFE ist der Kaltfluss vollständig gestoppt. Die chemische Beständigkeit ist dabei unverändert gegenüber nicht expandiertem PTFE.
Das Bild zeigt wasserstrahl­geschnittene Flachdichtungen aus ePTFE Plattenmaterial.

ePTFE Flachdichtungen

Formteile aus Silikon

Silikone (VMQ) finden vielfache Anwendung in den unterschiedlichsten Bereichen.
Bieten sie doch ein einzigartiges Eigenschaftsprofil gegenüber anderen Elastomeren.
Silikonelastomere bieten:
-Großes Temperatur­spektrum (-100 °C bis 250 °C)
-Nahezu temperaturun­abhängige Flexibilität und Elastizität
-Sehr gute Witterungs- und UV-Beständigkeit.
-Lange Lebensdauer
-Elektrisch isolierend
-Inert (Geruchs- und Geschmacklos)
-Großes Einfärbepotenzial, transparent bis leuchtende Farben sind möglich

Wir liefern im Kundenauftrag Silikonformteile (VMQ) gemäß den spezifischen Anforderungen.
Das Bild zeigt ein konisches Silikonformteile welches im Formpressverfahren (Compression Moulding) hergestellt wurde.
Dabei wird Festsilikon-Kautschuk unter Druck und hohen Temperaturen in der Form vulkanisiert
und anschließend zur Stabilisierung getempert.

Silikonformteil, rot, konisch